Kan Yu

chinesisch 堪舆 kān yú, hat etwa die Bedeutung "Himmel und Erde": 堪 kān = hoher Ort, Bedeckung, 舆 yú = Wagen, tiefster Punkt eines Wagens, Sänfte (Wagen mit Dach oder Himmel und Erde).

Der Begriff basiert auf einem Zitat des Yijing (13. Kap., 3. Absatz): „Durch das Hinaufschauen zum Himmel, um die Himmelskörper zu betrachten und durch das Hinabschauen zum Boden, um die natürlichen Einflüsse der Erde zu überprüfen, kann man Erkenntnisse erhalten über den Ursprung von Leben [Helligkeit] und Tod [Mysterium, Trübe].“

Im Buch 周禮 Zhōulĭ („Buch über die Riten des Königreichs Zhou“, entstanden 722.480 v.Chr.) heißt es, dass Kanyu-Experten nicht nur mit der Erdstruktur beschäftigt waren, sondern auch Prognosetechniken anwandten, daher kann Kan Yu nur als Vorläufer des heutigen Feng Shui gelten.

Kan Yu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.