Li Ji

chinesisch 禮記 lǐ jì,  "Das Buch der Riten, Sitten und Bräuche": evtl. im 2.Jh. v. Chr. entstanden.

Einer der fünf Klassiker des Konfuzianismus, in welchem vornehmlich das korrekte sittliche Verhalten und die Etikette sowie der Ahnenkult abgehandelt werden. Dieses Buch hat die Gesellschaft in China, Japan und Korea geprägt.

Das Buch der Riten ist durchzogen von naturphilosophischen Ausführungen wie den Prinzipien von Yin und Yang, den Fünf Elementen und der Kosmischen Dreiheit Himmel-Erde-Mensch.

Li Ji

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.