Feng-Shui-Mythen: Feng-Shui-Hilfsmittel

Irrtümer und Mythen im Feng Shui: Feng-Shui-Hilfsmittel und Symbole

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn man ein Buch über Feng Shui aufschlägt oder auf irgendwelche Feng-Shui-Webseiten klickt, wird einem oft der Eindruck vermittelt, dass man für gutes Feng Shui sein Haus in einen chinesischen Souvenirladen verwandeln müsste. Doch gehört zu "gutem Feng Shui" wirklich, sich Feng-Shui-Hilfsmittel und Symbole wie dreibeinige Schildkröten, Chi Lins, lachende Buddhas, Geldbrunnen und Ähnliches ins Haus zu holen?

Ein klares Nein!

  1. Man kann gutes Feng Shui, also günstige Energie, nicht erzeugen, sondern man kann nur die günstige Energie der Umgebung anzapfen und lenken.
  2. Mit irgendwelchen Deko-Objekten im Haus lässt sich in der Regel keine Energie lenken.

Worauf es im Feng Shui wirklich ankommt und wann der Einsatz sog. Feng-Shui-Hilfsmitteln und Symbolen Sinn macht

Die so verbreiteten sog. Feng-Shui-Hilfsmittel, die einen angeblich vor schädlichen Energien bewahren sollen, stammen aus dem chinesischen Volksglauben. Dieser wird von Geschäftemachern gern aufgenommen, damit sich die Menschen ihr Glück kaufen können. Authentisches Feng Shui kommt völlig ohne all das aus, denn so funktioniert Feng Shui nicht!

Durch diverse Methoden im Feng Shui können wir ermitteln, wie die Energiequalität in bestimmten Räumen ist. Bei negativen Energien versuchen wir, diese möglichst nicht zu triggern und positive Bereiche versuchen wir verstärkt zu nutzen, z. B. zum Schlafen oder Arbeiten.

Feng-Shui-Hilfsmittel und SymboleEin Gegenstand per se hat allenfalls aufgrund seiner Form oder seines Materials eine Wirkung. Z. B. repräsentieren Metallgegenstände das Element Metall und das können eingesetzt werden, um schädliche Energien des Elements Erde abzuleiten. Das ist auch nur dann nötig, wenn wir den betreffenden Hausbereich nicht vermeiden können. Dabei tut es jedoch jede Form von Metall.

Wodurch Gegenstände energetisch aufgeladen werden können

Es gibt eine Einschränkung: wir können Gegenstände durch unsere eigene Energie aufladen.

Wenn wir zu einem Gegenstand eine besondere Beziehung haben, so schaffen wir durch unsere Emotionen eine Verbindung dazu. Der Gegenstand per se hat erst mal keine Wirkung, es sei denn, wir laden ihn mit unserer Energie auf über die Verbindung, die wir zu ihm haben. Beispielsweise kann ein gläubiger Christ zu einem aufgehängten Kruzifix eine besondere Verbindung aufbauen und sich dadurch besonders beschützt fühlen. Die Anwesenheit des Kreuzes wirkt tröstlich auf ihn. Dieses Kreuz hat jedoch keinerlei Bedeutung für einen Buddhisten.

Feng-Shui-Hilfsmittel und SymboleEin Bild von deinen Lieben kann dich mit Wärme und Freude erfüllen, aber für einen Fremden bedeutet es nichts.

Wir beobachten das bei Pilgerstätten, die durch den Glauben der Menschen aufgeladen werden und dadurch eine besondere Ausstrahlung erhalten. In der Kunstgeschichte spricht man von der "Aura eines Kunstwerks", welche sich über die Jahrhunderte aufbaut.

Daher stellt sich die Frage, wenn du dir eine dreibeinige Schildkröte oder einen Buddha in die Wohnung stellst, welche Beziehung hast du zu diesem Gegenstand? Ich gehe davon aus, dass du nicht genug spirituelle Kraft entwickelst, um einen solchen Gegenstand wirkungsvoll aufzuladen. Und du kannst davon ausgehen, dass die Feng-Shui-Hilfsmittel und Symbole, die es in diesen Feng-Shui-Shops zu kaufen gibt, nicht in dieser Weise aufgeladen sind.

Zimmerbrunnen als Feng-Shui-Hilfsmittel

Zimmerbrunnen sind auch so ein missverstandenes Feng-Shui-Prinzip. Es wird oft zum Aktivieren positiver Energie empfohlen, fließendes Wasser zu verwenden. Das ist im Prinzip richtig, denn Wasser transportiert Energie. Aber so ein Zimmerbrunnen läuft in der Regel mit ein, maximal zwei Litern Wasser. Das ist keine Wassermenge, bei sich Energie, die wir im Chinesischen Qi nennen, wirklich substanziell sammeln kann.

Feng-Shui-Hilfsmittel und SymboleWenn wir mit Wasser aktivieren, ist es draußen am wirkungsvollsten, z. B. durch Anlegen eines Teiches, der nach bestimmten Kriterien angelegt und explizit ausgemessen wird, wo der Wasserzu- und -abfluss sich befinden sollten.

In Innenräumen ist es ähnlich, wobei der Wasserbehälter je nach Raumgröße eine bestimmte Größe haben muss. In einem normalen Zimmer muss der Behälter, z. B. ein Aquarium, mindestens 60 cm breit und hoch sein und muss bewegtes Wasser haben. Zudem muss er oben offen sein. Ein Aquariumtank, der oben zu ist, kann kein Qi sammeln. Insofern taugt ein Zimmerbrunnen aufgrund der geringen Wassermenge allenfalls als Deko-Objekt und Luftbefeuchter.

Warum sind denn dann diese Feng-Shui-Hilfsmittel so begehrt?

Hier wird mit der Bequemlichkeit und Hoffnung der Menschen gehandelt.

Feng-Shui-Hilfsmittel

Es ist so viel einfacher, einen Gegenstand zu kaufen und sich irgendwo hinzustellen, der angeblich Wohlstand oder Liebe oder was auch immer man sich wünscht anziehen soll. Viel anstrengender ist es, etwas dafür zu tun, damit es passiert.

Ich persönlich habe noch von niemandem gehört, der reich geworden ist, indem er nichts anderes getan hat, als sich einen Gegenstand irgendwo hin zu stellen.

Feng Shui hängt zu 70% von der Energie der Umgebung ab, wie Berge und Wasser zu einem Haus liegen und ob schädliche Strukturen das Haus umgeben. Und Feng Shui hängt davon ab, wie die Energie zum Haus fließt und innen verteilt wird. Dabei entstehen individuell abhängig bei jedem Haus günstige und ungünstige Bereiche. Günstige Bereiche sollte man nutzen, ungünstige besser ruhig halten.

Ein Hilfsmittel kann das nicht. Das ist das Grundproblem der esoterischen Grundhaltung, wie ich sie nenne: Man versucht hier, die eigene Verantwortung abzugeben bzw. sich vor dem eigenen Einsatz zu drücken, indem ein Artefakt die Arbeit für einen machen soll.

Doch das Universum funktioniert nicht so: das eigene Tun und die eigene Einstellung müssen stets der Resonanzboden sein, dann können Feng Shui, Terminberechnungen und dergleichen unterstützend eingesetzt werden. Sie sind Booster, die die Wirkung des Handels vervielfachen können.

Die energetischen Gesetze der Kosmischen Dreiheit von Himmel, Erde und Mensch

Wir haben hier wieder das Bild der kosmischen Dreiheit von Himmel, Erde und Mensch, die unser Leben bestimmen: Der Himmel ist das Vorbestimmte oder die Zeit, die Erde ist die Umgebung, wo Feng Shui ansetzt, und der Mensch mit seinen Einstellungen und Handlungen.

Das gezielte Aufstellen eines Gegenstandes im Feng Shui wird allenfalls bei bestimmten Akupunkturtaktiken eingesetzt. Dabei wird abhängig vom Haus auf das Grad genau gemessen und auch der Zeitpunkt dafür wird gezielt bestimmt. Dann wird dieser Gegenstand als Ankerpunkt mit einer Intention gesetzt. So haben wir wieder die Ebenen von Himmel (also Zeit), Erde (Ort der Platzierung) und Mensch (Handlung) zusammengefügt. Aber auch hier muss dann eine entsprechende Handlung danach folgen, die auf das Ziel hinarbeitet. Nur so kann das Gewünschte Realität werden.

Die Möglichkeit von Wundern in der chinesischen Metaphysik

Am ehesten noch kommt dem Wunsch, auf ein Wunder zu hoffen, die Arbeit mit dem eigenen Hüter des Schicksals entgegen. Dabei wird noch eine weitere Energieebene angestimmt, nämlich die des Universums. Diese ist nicht den Naturgesetzen unterworfen wie Himmel, Erde und Mensch. Bei dieser Technik verbindet man sich über das eigene Unterbewusstsein durch eine bestimmte Meditation mit dem Universum, um Wünsche zu manifestieren.

Universum, Himmel, Erde, MenschAber auch hier gelten die Regeln des energetischen Ausgleichs: Du musst dich genauso verpflichten, zu deinem Ziel beizutragen, damit das Universum die Weichen stellt und Dinge erleichtert, die außerhalb deiner Kontrolle liegen. Auch hier gilt also: Ohne Fleiß kein Preis!

Fazit

Ihr braucht diese Gegenstände alle nicht, diese sind nur für den Lifestyle. Wenn euch sowas gefällt, dann könnt ihr euer Haus damit dekorieren. Für effektives Feng Shui muss man jedes Haus individuell betrachten.

Wie du wirklich für eine gute Energiequalität Haus sorgst und wie du diese am besten für dich und deine Mitbewohner nutzt, kannst du anhand einer professionellen Feng-Shui-Bratung herausfinden.
Feng-Shui-Mythen: Feng-Shui-Hilfsmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.